Die Klostergärten

Gärten gehören zum Klosterleben wie Gebet, Glaube und Glockengeläut.
 
Als Ruheoase wurden im Jahre 2011 ein aus 2000 einheimischen Rotbuchen bestehendes Labyrinth und ein Kräutergarten angelegt.
 
In dem Labyrinth mit einem Durchmesser von 25 Metern machen sich Besucher auf den Weg zu einem mächtigen, von Künstlerhand gestalteten Kreuz.
Durch die Wegführung, die in fünf Ringen um diese Mitte verläuft, ist man mal näher, mal weiter weg von seinem Ziel – wie im richtigen Leben.
Auf dem Weg dorthin können spirituell Interessierte die Mitte zu sich selbst finden.

Ein nahezu himmlischer Ort ist auch der Garten der Stille, ein kleiner Kreuzweg zwischen Rhododendren eingelassen.
 
Direkt am Kloster Steinfeld führt zudem der Eifelsteig vorbei.
 
Und ein Spaziergang durch die Klostergärten lohnt nicht nur tagsüber, sondern auch nachts: Die Region um den Nationalpark Eifel ist eine der wenigen Stellen in Deutschland, von der aus man die Milchstraße mit bloßem Auge erkennen kann.

Die Basilika

Die Basilika

Die Kirche, die sich seit 1960 päpstliche Basilika minor nennen darf, ist die Ruhestätte des heiligen Hermann Josef von Steinfeld...


Klosterladen & Klostercafé

Klosterladen & Klostercafé

Genuss für Gaumen und Gemüt bieten das neue Steinfelder Klostercafé und der Klosterladen...


Erkunden Sie die Umgebung

Erkunden Sie die Umgebung

Erkunden Sie den Eifelsteig, Burgen und Schlössern, Freizeiteinrichtungen und Museen.


Mail us Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns eine Email!

Call us+49 2441-889131
Mail usgaeste@kloster-steinfeld.de

go topprint